Skip to main content

Sonnenliege 40 cm hoch

Wohl kaum ein Möbelstück hat sich in den letzten Jahren so stark entwickelt wie die Sonnenliege. Die wachsende Begeisterung für die vielfach nutzbare Gartenliege macht sich nicht nur in den verschiedenen Preisklassen, sondern auch in den diversen Materialien, Designs und Höhen, die auf dem Markt vertreten sind, bemerkbar. Doch die Entscheidung für die richtige Liege wird bei der großen Vielfalt oft zum Problem. Worauf man beim Kauf achten muss, kann man nicht pauschal beantworten. Die Entscheidung sollte auf Basis der Erwartungen, die an die Liege gestellt werden, aber auch anhand der Größe des Außenbereiches gefällt werden. Generell gilt aber, die schönste Sonnenliege nützt nichts, wenn sie nicht bequem ist. Eine Sitzhöhe von 40 cm bietet hier nicht nur ein angenehmeres Liege-und Sitzgefühl sondern auch gesundheitliche Vorteile.

Sonnenliegen mit einer Sitzhöhe von circa 40 cm

Greemotion Rollliege Faro, eisengrau

199,99 € 210,85 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bei ansehen
Dreibeinliege Alugestell 200x70cm mit Textilenbezug Schwarz

84,00 € 109,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bei ansehen
Kettler Liege, weiß

124,57 € 139,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bei ansehen

Im Sommer findet das Leben draußen statt

Gerade im Frühjahr und im Sommer hat die Sonnenliegen-Saison ihren Höhepunkt. Kein Wunder, denn bei dem schönen Wetter zieht sich der Lebensmittelpunkt vom Wohnzimmer in den Garten, auf die Terrasse oder auf den Balkon. Schon lange werden die beliebten Liegen nicht mehr ausschließlich zum Sonnen genutzt. Bei einem Besuch von Freunden oder einer kleinen Gartenparty werden die Möbelstücke oft kurzerhand zu Sitzbänken umfunktioniert. Situationen wie diese machen Liegen mit einer Höhe von 40 cm immer beliebter. Die aufgestockte Sitzhöhe bietet ein erleichtertes Hinsetzen und Aufstehen ähnlich wie auf einer Couch und schont dabei den Rücken.

Der Weg zu einer geeigneten Sonnenliege und worauf man unbedingt achten sollte

Um die geliebte Sonnenliege möglichst lange nutzen zu können, sollte man sich in erster Linie mit dem Material auseinander setzen. Wenn die Liege ganzjährig im Außenbereich steht, sollte das Material witterungsbeständig sein und starke Sonneneinstrahlung aber auch Regen und Sturm problemlos aushalten können. Materialien wie Tiekholz, Rattan oder das künstliche Polyrattan bieten sich in diesem Fall als gute Materialien an. Gerade Rattan gewann in den letzten Jahren durch das modern wirkende Design immer mehr an Beliebtheit. In traditionell eingerichteten Umgebungen empfiehlt sich eher das Teakholz, das einen toskanischen Charme verbreitet. Sollte im Außenbereich wenig Platz sein, liegt die Anschaffung einer klappbare Sonnenliege oder einer Liege mit Rollen nahe, die man leicht transportieren und gut verstauen kann. Bei einer geringen Nutzung des Möbelstücks kann man auch auf eine preiswerte Leichtmetall Liege, zum Beispiel aus Aluminium, zurückgreifen. Wer aber eine starke Nutzung mit hoher Erwartung an Lebenszeit und Komfort hat sollte sich in einer höheren Preisklasse ein robusteres Modell anschaffen. Im Vordergrund sollte aber der Komfort liegen, denn im Gegensatz zu Gartenstühlen sind Sonnenliegen auf den größtmöglichen Sitz- und Liegekomfort ausgelegt. Modelle mit einer Sitzhöhe von 40 cm werden hier immer beliebter denn sie bieten einen gehobenen Komfort, da sie beim Sitzen den Rücken schonen und durch die Höhe ein einfacheres Aufstehen bzw. Hinlegen geboten wird.