Skip to main content

Sonnenliege 45 cm hoch

In den Sommermonaten kommt wieder die Zeit, in der man sich im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon nach getaner Arbeit entspannen möchte. Einst für einen angenehmen Aufenthalt an Hotelpools konzipiert, bietet die Sonnenliegeheute für jedermann ein wunderbares Urlaubsgefühl im eigenen Außenbereich. Es gibt sie in verschiedenen Größen, Materialien und Farben, aber eines sollten alle gemeinsam haben – den Erholungseffekt. Ein gutes Buch lesen oder einfach nur in der Sonne träumen, so stellen sich viele Menschen ihren sommerlichen Feierabend vor. Umso wichtiger ist es, die Sonnenliege beim Kauf an die eigenen Bedürfnisse anzupassen. Dabei spielt die Sitz- bzw. Liegehöhe eine wesentliche Rolle. Empfehlenswert ist hier eine Höhe von 40 – 50 cm, der perfekte Mittelwert liegt somit bei 45 cm.

Sonnenliegen mit einer Sitzhöhe von mindestens 45 cm

Faltbare Sonnenliege mit Kopf-Sonnenschutz, hellgrau

68,90 € 76,40 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bei ansehen
Jan Kurtz Dreibeinliege AMIGO BIG 50+ SUN

289,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bei ansehen
XXL Sonneninsel Lounge Rattan

525,75 € 547,76 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bei ansehen

Warum ist die Höhe der Sitzfläche so wichtig?

Sonnenliegen sollen bequem und an den eigenen Körper angepasst sein, damit der Entspannungseffekt auch wirklich spürbar ist. So wird neben anderen Kriterien wie Material, Breite oder Witterungsbeständigkeit eine Liegehöhe von 45 cm vor allem von älteren Menschen und Personen mit körperlichen Einschränkungen bevorzugt. Das Hinsetzen und das Aufstehen gestalten sich wesentlich angenehmer, denn gerade bei häufig auftretenden Rücken- und Gelenkschmerzen werden diese Körperteile durch die Komforthöhe weniger stark belastet. Auch immer mehr jüngere und gesunde Menschen haben bereits die höhere Liegefläche für sich entdeckt, denn bequem mag es ein jeder gern. Durch das höhere Aufsitzen werden natürlich auch vorbeugend die Gelenke geschont.

Welche Kriterien sind außerdem wichtig für eine gute Sonnenliege?

Je nach dem eigenen Geldbeutel ist sie in den verschiedensten Materialien wie z.B. Holz, Aluminium oder Rattan erhältlich. Viele sind zusätzlich mit einem Sonnendach oder Utensilientaschen an den Seiten ausgestattet, andere haben die Liegepolster gleich integriert. Sowohl die Belastbarkeit bzw. Tragfähigkeit als auch die Witterungsbeständigkeit und die Reinigungsmöglichkeiten spielen eine recht große Rolle. Schön wäre es besonders bei kleinen Gärten oder Balkons, dass sie bei Nichtbenutzung platzsparend aufbewahrt werden kann. Wenn sie dann noch zum Gartenstil und den weiteren Gartenmöbeln passt, war der Kauf garantiert richtig.

Zusammenfassung

Eine gute Sonnenliege sollte all die oben aufgeführten Eigenschaften aufweisen und vor allem sollte sie zu den persönlichen Bedürfnissen und Ansprüchen passen. Schon länger ist auch in vielen anderen Bereichen eine erhöhte Sitzfläche üblich, z.B. in der Autoindustrie. Eine Sitzhöhe von 45 cm ist also wirklich für Jedermann zu empfehlen, denn schon jetzt spricht sie besonders ältere Menschen sowie Personen mit gesundheitlichen Einschränkungen an. Wenn sich also junge Menschen für eine Sonnenliege mit Komforthöhe entscheiden, können sie diese – gute Pflege vorausgesetzt – lange Zeit nutzen und mit ihren Sitzmöbeln bis ins hohe Alter relaxen.